Schuppenflechte: Ursachen, Arten und Behandlungen

Schuppenflechte - eine nicht-infektiöse Hauterkrankung, die ausgedrückt bilden, wodurch eine schuppige rote Flecken, bedeckt mit silbrigen Schuppen juckende. In der Regel Schuppenflechte entwickelt sich bei Jungen Menschen von 20 bis 30 Jahren. Krankheit ist nicht eine Bedrohung des menschlichen Lebens, jedoch verursacht er schwere leiden psychischer Natur, bis in die soziale Isolation.

Schuppenflechte

Ursachen der Krankheit

Die Ursachen der Schuppenflechte bis heute nicht vollständig identifiziert. Es gibt einige Faktoren, die zu verknüpfen mit der Entstehung von Schuppenflechte. Doch selbst diese Faktoren nicht in der Lage, Psoriasis verursachen, nur in Verbindung miteinander können Sie dazu dienen, Impulse für die Entwicklung dieser Krankheit:

  • genetische Veranlagung;
  • die Senkung der Schutzeigenschaften des Organismus;
  • Psycho-emotionale Störungen;
  • Pathologie des endokrinen Systems.

Es wird davon ausgegangen, dass die Psoriasis kann eine Folge des Ungleichgewichts in der Arbeit des Immunsystems. In der Haut sammelt sich eine große Anzahl von T-Lymphozyten, was zu einer chronischen Entzündung in den betroffenen Bereichen. Die histologische Untersuchung der Psoriasis-Material bestätigt die Anwesenheit von hohen Konzentrationen von Immunzellen auf die betroffenen Gebiete, können Sie bestätigen, dass immunologische Faktor in der Entwicklung der Psoriasis.

Die genetische Veranlagung zur Psoriasis bestätigt das Vorhandensein von Mutationen in mehreren Bereichen der DNA. Diese Bereiche sind verantwortlich für die Entwicklung von Immunzellen-T-Lymphozyten. Brechen solche Phasen auslösen können, die Entwicklung von Psoriasis. Wenn also die Eltern leiden unter der Psoriasis ist das Risiko der Entwicklung dieser Krankheit bei einem Kind beträgt 50% und sogar noch höher. Die Wissenschaftler auch die Entwicklung der Psoriasis bereits bei Erwachsenen Menschen mit Mutationen von bestimmten Genen.

Auch der Grund für die Entwicklung der Psoriasis kann stressig sein, das führt zu einer Verschlimmerung der Symptome. Die Psycho-emotionalen Störung fähig initiieren die Freisetzung von Hormonen im Blut, das führt zu einer Reihe von biochemischen Reaktionen, die wiederum begünstigen das auftreten von verschiedenen Läsionen auf der Haut.

Die Forschung der ätiologie der Psoriasis ergab, dass bei vielen Patienten, gibt es Verstöße seitens des endokrinen und reproduktiven Systems, darüber hinaus agieren die Störung der Bildung von Pigmentflecken.

Sie können auch erwähnen zusätzliche Faktoren, die zur Entwicklung der Psoriasis: ökologie, Verletzungen, unausgewogene Ernährung, schlechte Lebensbedingungen, Verstöße gegen die Grundlagen der Hygiene.

Man kann sagen, dass die Psoriasis ist eine erblich bestimmte Krankheit: in seiner Entwicklung beteiligt ganzer Komplex von den oben genannten Gründen.

Die Symptome der Krankheit und Ihre Ausprägungen

Schuppenflechte hat einige gemeinsame spezifische Symptome, die es ermöglichen, genau zu diagnostizieren die Krankheit. Bei Schuppenflechte entwickeln sich drei charakteristische Zustände:

  • «Paraffin» Flecken, die beim Schaben mit dem Fingernagel, schälen und in seiner Konsistenz ähnlich wie Wachs und Stearin;
  • rote glänzende Oberfläche, die gebildet wird, nach der Trennung der Schuppen und Plaques. Sie in der Regel als End-Folie;
  • ein sehr charakteristisches Merkmal der Psoriasis — Symptom «blutiger Tau». Wenn alle reiben Schuppen und Plättchen, das auf der Oberfläche der Haut treten kleine blutige Punkte ähnlich tautropfen.

Am häufigsten psoriatischen Läsionen sind im Bereich der Flexion der großen Gelenke, in den Achselhöhlen, auf der Kopfhaut, Leistengegend, unter den Milchdrüsen, auf den Nägeln. Die Krankheit beginnt mit dem erscheinen der kleinen juckenden symmetrische Hautausschläge, dann verschmelzen Sie in einem großen Konglomerat, wobei große Bereiche der Haut. Der Juckreiz wird nicht tolerierbar, und die Trennung der Schuppen verursacht die Entstehung von «blutiger Tau».

die Ursachen der Schuppenflechte

Diagnose von Psoriasis verursacht eine gewisse Komplexität, da es viele Arten von dieser Krankheit. Schuppenflechte hat folgende Form:

  • vulgäre (gewöhnliche Schuppenflechte);
  • Psoriasis mit Plaques;
  • Psoriasis pustulosa;
  • Schuppenflechte beuge Oberflächen;
  • Punkt Psoriasis oder in Form von Tropfen.

Jeder Typ von Psoriasis hat seine eigene Code in der internationalen Qualifikation der Krankheiten (ICD-10). Jede Art von Krankheit hat seine Anzeichen, Symptome und Ursachen.

Psoriasis-Behandlung

Die Behandlung der Schuppenflechte stellt eine große Schwierigkeit, da die Krankheit einen chronischen Verlauf mit zeitweiligen Remissionen. Doch in unserer Zeit kann erheblich verbessern den Zustand des Patienten durch die Verringerung der klinischen Symptome. Die Behandlung der Schuppenflechte erfolgt eine umfassende Anwendung der Allgemeinen medikamentösen Therapie, der lokalen medikamentösen Therapie, der Anwendung der physiotherapeutischen Methoden und Immunmodulatoren.

In Erster Linie werden topische Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung. Die Zusammensetzung solcher Präparate sind Stoffe enthalten:

  1. Glucocorticosteroid Hormone, die in der Lage sind zu verhindern, dass die aktive Zellteilung der Haut, und reduzieren Sie die Entzündungen, der Juckreiz und die Unterdrückung des Immunsystems.
  2. Zubereitungen auf der Grundlage von Vitamin D, deren Wirksamkeit manifestiert sich in Kombination mit UV-Bestrahlung.
  3. Medikamente mit aktiviertem Zink, die schnell beseitigt Juckreiz und Hyperämie der Haut.

Für die systemische (Allgemeine) Behandlung von Psoriasis verwendet:

  1. Kortikosteroide, die Entzündung und lindern die Symptome der Stoffwechsel regulieren.
  2. Zytostatika verhindern unkontrollierten Teilung von Zellen.
  3. Immunmodulatoren beseitigen Dysfunktion in der Arbeit des Immunsystems.
  4. Nicht-steroidale Medikamente, die zu beseitigen nur die Symptome: Anzeichen der Entzündung und Juckreiz, ohne die Ursachen der Krankheit.

Physiotherapeutische Behandlung schließt sich eine Reihe von Verfahren:

  1. PUVA-Therapie. Diese Methode besteht in der Verwendung die fotoaktiven chemischen Substanz, die verwendet wird, zusammen mit langwelligen UV-Strahlen.
  2. Blutegeltherapie. Die Verwendung von Blutegel für die Behandlung von Psoriasis, die zur Verbesserung der Abfluss des Blutes.
  3. Kryotherapie. Die Methode besteht in der Bedeckung des Patienten für ein paar Minuten in die Kammer mit sehr niedrigen Temperaturen. Diese Methode hilft effektiv zu beseitigen äußerung von entzündungsherden, und erheblich verringern Juckreiz.

Die Behandlung der Psoriasis traditionellen Methoden manchmal gibt gute Ergebnisse. Bevor Sie die Behandlung unbedingt erforderlich ist die Konsultation des Arztes-Dermatologen. Der Arzt muss sich bewusst sein, die Methoden Ihrer Behandlung und vollständig zu unterstützen.

Komplikation und Prävention von Psoriasis

Komplikationen der Psoriasis manifestiert schwere Krankheiten, die sehr schwer zu behandeln: Psoriasis-Arthritis, Psoriasis pustulosa und Psoriasis-erythrodermie. Prävention von Krankheiten beinhaltet stärkende Maßnahmen:

Psoriasis-Behandlung
  • Spa-Therapie;
  • eine ausgewogene Ernährung;
  • gesunder Schlaf;
  • die Sanierung der chronischen Herde der Infektion;
  • die Einhaltung der Hygienestandards;
  • moderater Sport.
10.10.2018