Schuppenflechte

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Was ist Schuppenflechte

Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine nicht-infektiöse chronische Erkrankung der Haut, die manifestiert sich in Form von Abplatzungen und Ausbrüche auf der Haut. Gekennzeichnet durch einen wellenförmigen Verlauf, mit Zeiten der Remission (Verbesserungen) und Perioden von Exazerbationen. Die Krankheit kann in jedem Alter entwickeln, aber am häufigsten Schuppenflechte betrifft Menschen im Jungen Alter.

Die Intensität der Schuppenflechte kann stark variieren in den verschiedenen Phasen. Die Krankheit betrifft nur kleinere Bereiche der Haut oder überziehen den ganzen Körper. Oft wird die Krankheit fortschreitet, und die Patienten berichten, dass im Laufe der Zeit (in der nächsten Periode der Exazerbation) Schuppenflechte wirkt die große Fläche der Haut. Neben der Haut, markieren auch die Schuppenflechte der Nägel, die kann lecken in einer isolierten Form.

Schuppenflechte – Ursachen der Krankheit

Die Ursache der Psoriasis ist unbekannt, aber die Krankheit auslösen können immunologische Veränderungen im Körper (autoimmune Aggression), neurologische Erkrankungen, Stoffwechselstörungen. Dazu beitragen, die Entstehung von Psoriasis Vererbung, verminderte Immunität nach Krankheit, Stress.

Heute unter den Ursachen und Faktoren der Entwicklung der Psoriasis sind die folgenden:

  • Erbliche Veranlagung (genetische Theorie der Entwicklung der Psoriasis). Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Psoriasis höher, wenn eine Person hat den nächsten Angehörigen auch an dieser Krankheit leiden. Vielleicht haben einige Gruppen von Genen verantwortlich für die Umsetzung der Schuppenflechte.
  • Neuro-psychische überforderung (neurogene Theorie der Entwicklung der Schuppenflechte). Es ist bekannt, dass die Psoriasis kann ausgelöst durch einen starken emotionalen Umbruch. Stress ernsthafte Faktoren die Entwicklung dieser Krankheit. Bei Menschen mit Psoriasis Stress kann eine Ursache der Verschlimmerung der Krankheit.
  • Hormonelle Störungen. Änderungen in der Arbeit der endokrinen Drüsen könnte der auslösende Mechanismus bei der Entwicklung von Psoriasis.
  • Stoffwechsel (Austauschteil Theorie der Entwicklung der Psoriasis). Probleme mit dem Stoffwechsel, bestimmten Vitaminen und Spurenelementen (insbesondere Silizium), vielleicht dazu beitragen, das Aussehen der Psoriasis-Plaques.
  • Parasiten. Betrachtet parasitäre Theorie der Entwicklung der Psoriasis, nach denen die Krankheit wird von bestimmten intestinalen Parasiten. Zahlreiche Studien zeigen, dass unter den Menschen mit Schuppenflechte (Psoriasis), viele Medien von verschiedenen parasitären Infektionen. Wie Wissenschaftler glauben, eine Besondere Rolle in der Entwicklung der Krankheit spielen können Spulwürmer, giardien stierisch zepen und andere. Es wird angenommen, dass toxische Produkte, die diese Parasiten sezernieren, sind starke Allergene, was die Ursache des Ungleichgewichts und wird in der Arbeit des Immunsystems.
  • Virale Infektionen.

Und obwohl die Gründe für die Entwicklung der Psoriasis nicht bis zum Ende geklärt, heute ist die Medizin bekannten Mechanismus der Entstehung dieser Krankheit. Die Grundlage der Entstehung der Psoriasis Ausschlag liegt eine Störung des Immunsystems. Immunzellen werden aggressiv gegenüber den eigenen Zellen der Haut und das führt zur Entstehung der psoriatischen Plaques.

Schuppenflechte – Symptome.

Psoriasis manifestiert Aufkommen, wodurch eine schuppige Flecken, Plaques der roten Farbe, die stark Jucken. Flecken öfter auf der Kopfhaut, Ellenbogengelenk, Knie in den Bereichen der Hautfalten. Im Laufe der Zeit die oberflächlichen Schuppen leicht zu entfernen, an Ihrer Stelle bleiben die dichteren Flocken, die in der Tiefe. Mit dem Fortschreiten der Psoriasis tritt das so genannte Phänomen Kebnera: das Aussehen der Psoriasis-Plaques an Orten Kratzern oder Verletzungen der Haut.

Hier sind die Symptome, die typisch für die verschiedenen Arten von Psoriasis:

  • Psoriasis in Form von Plaques wie sieht optimistisch über die Oberfläche der gesunden Bereiche der Haut rote, entzündete, trockene, verdickte, heiße Haut anfühlt, bedeckt mit silbrig-weißen Schuppen (Psoriasis-Plaques). Die Haut in diesen Gebieten sind anfällig für Abplatzungen. An der Stelle der Haut, die stieg aus sind rote Taschen, die leicht verletzt und blutet. Psoriatische Plaques in der Regel miteinander verschmelzen, die Erhöhung in der Größe und bildet Platten Plaques («Paraffin-See»). Bei Psoriasis beuge Oberflächen der Schale schwach ausgeprägt. Dabei entstehen rote Flecken, die sich in Hautfalten (Leiste, Bereich der äußeren Geschlechtsorgane, die Innenfläche der Oberschenkel, Falten Bauch, Achseln).
  • Psoriasis guttata zeichnet sich durch eine Vielzahl von trockenen, kleine, rote oder VIOLETTE Läsionen, erhöhten über der Oberfläche der Haut, nach der Form erinnernd die Tränen oder Kreise. Diese Elemente sind erstaunlich große Bereiche der Haut. Psoriasis guttata Häufig entwickelt sich nach einer Streptokokken-Infektion (wie Halsentzündung oder Halsschmerzen).
  • Psoriasis pustulosa sieht aus wie optimistisch über die Oberfläche intakte Haut Bläschen mit klarem Inhalt. Pusteln umgeben von roten ödematöse Haut, die leicht abblättert. Psoriasis der Nägel zeichnet sich durch Farbwechsel der Nägel, Nagelbett, das auftreten von Punkten, Flecken, quer isčerčennosti erkennen auf die Nägel, Verdickung der Haut rund um das Nagelbett, Verdickung und Schichtung der Nagel, dem vollständigen Verlust der Fingernägel.
  • Psoriasis-Arthritis begleitet von entzündeten Prozessen in den Gelenken und Bindegewebe. Psoriasis-Arthritis betrifft meist die kleinen Gelenke der Phalangen der Finger, Füße, verursacht die Psoriasis-dactylitis. Erythrodermie Psoriasis manifestiert gemein Schuppung und Entzündung, Ablösung der Haut auf großen Oberfläche des Körpers, Schwellungen, Schmerzen der Haut, intensiven Juckreiz.

Zu den anderen Symptomen der Schuppenflechte gehören:

  • die blutenden Bereich auf der Haut;
  • die Entstehung von Erosionen und Grübchen auf den Nägeln;
  • starker Juckreiz;
  • Schmerzen in den Gelenken und Schwellungen.
Die häufigsten Orte der Entstehung der psoriatischen Plaques

Klassifizierung der Schuppenflechte

Unterscheiden die folgenden Arten von Psoriasis:

  • vulgär (oder vulgaris) die Schuppenflechte;
  • exsudative Psoriasis;
  • arthropathic Psoriasis;
  • erythrodermie Psoriasis;
  • Psoriasis der Handflächen und Fußsohlen;
  • Psoriasis pustulosa.

Die Schuppenflechte verläuft in drei Stufen:

  • Progressive Phase der Psoriasis. Dies ist das erste Stadium der Erkrankung, gekennzeichnet durch eine Zuspitzung, bei dem wird auch eine Erhöhung der Mengen von frischen Läsionen.
  • Die stationäre Phase der Psoriasis. Dieser Zeitraum ist gekennzeichnet durch die Erhaltung der bestehenden Krankheitsbildes. Hautausschläge und andere Symptome der Psoriasis wird nicht mehr und nicht weniger.
  • Phase Psoriasis die Exerzitien. Dies ist die Letzte Stufe der Krankheit, bei der die Ausschläge fehlen.

In Abhängigkeit von der Prävalenz des pathologischen Prozesses Psoriasis ist:

  • begrenzt – schlagen kleine Teile des Körpers;
  • gemein – schlagen erhebliche Teile des Körpers;
  • generalisierte – Streiks fast den ganzen Körper.

Abhängig von der Saison, wenn die Krankheit eskaliert, Schuppenflechte passiert:

  • Winter – Verschlechterung der Schuppenflechte tritt in der Regel in der kalten jahreszeit;
  • Sommer – Verschlimmerung der Psoriasis tritt im Sommer;
  • ungewiss – wenn die Zeiten der Exazerbation von Psoriasis ist nicht verbunden mit irgendeiner jahreszeit des Jahres.

Diagnose der Schuppenflechte

Bestimmt die Krankheit Hautarzt anhand des typischen klinischen Bildes. Für die weitere Diagnose verwendet Hautbiopsie.

Handlungen des Patienten

Sie können ein Sonnenbad nehmen innerhalb von 15 Minuten täglich. Sollten Sie keinen Alkohol trinken, nach Möglichkeit Stress zu vermeiden, beobachten Sie Ihr Gewicht, einen gesunden lebensstil zu führen, richtig Pflege für Ihre Haut.

Psoriasis-Behandlung

Psoriasis-Behandlung

Für die Therapie der Psoriasis verwendet mildernde Mittel, Medikamente, die Wiederherstellung der Hornschicht, topischen Zubereitungen (Salben, Lotionen, Cremes) mit einem Gehalt an Glukokortikoiden (Hydrocortison, Prednison, Dexamethason), Arzneimittel mit einem Gehalt an pyrithione zinc, Salben mit einem Gehalt an Vitamin D3 Analoga, von Teer, von naphthalan, hydroxyestrone. Bei schweren Formen der Psoriasis, die Unwirksamkeit der äußeren Therapie, die er mehr als 20% der Oberfläche der Haut verabreicht systemische medikamentöse Therapie, die Leistungen Zytostatika (Methotrexat), synthetische Retinoide (Retinol Acetat, Retinol-Palmitat, tretinoin), Glucocorticoide, Multivitamin (aevitum, etc).

Eine Besondere Rolle bei der Behandlung von Schuppenflechte muss ohne Gefahr abgeführt werden einige biologisch aktive Substanzen, darunter anzumerken:

  • Silizium. In den letzten Jahren, ärzte zunehmend reden über die Rolle des Siliziums in der Entwicklung von Psoriasis. Eine Komponente der Psoriasis-Therapie sind Medikamente und Vitamin-Mineral-komplexe enthalten Silizium. Einerseits Silizium verbessert die Haut, und andererseits fungiert als Sorbens, der Retter in der Antigene, die eine Rolle spielen bei der Entwicklung von Psoriasis.
  • Vitamin D. es ist bekannt, eines der wichtigsten Mineralien, das für eine erfolgreiche Bekämpfung von Psoriasis, ist Kalzium. Jedoch für die normale Absorption von Calcium braucht Vitamin D. am besten Präparate mit Vitamin D aktivieren, nachdem Sie das wiederaufrechterhalten der aktiven Phase im stationären Psoriasis.
  • Fischöl und Omega-3-Säuren. Für die Beseitigung der Entzündung bei Psoriasis müssen den Eingang in den Organismus mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, die in großen Mengen in Fischöl enthalten sind.
  • Lecithin. Diese Substanz ist notwendig für eine schnelle Wiederherstellung der epithelialen Zellen, die sterben bei Schuppenflechte. Medikamente mit Lecithin ermöglichen schneller zu bewältigen mit Entzündungen und Wiederherstellung der Integrität der Haut.

Nicht-medikamentöse Therapie besteht in der systemischen photochemotherapie: Bestrahlung mit ultraviolettem Licht mit einer Wellenlänge von 320-400 NM auf dem hintergrund der Zulassung von photosensibilisatoren (PUVA-Therapie). Auch verwenden Kryotherapie, Plasmapherese.

Der Patient muss eine spezielle Diät befolgen. Ernährung bei Schuppenflechte sollte ausgewogen sein. Der Patient sollte aus der Ernährung raffinierte Produkte, scharfe Speisen und Süßigkeiten. Wir müssen sorgfältig überwachen Ihre Gesundheit und vermeiden Erkältungen, da jede Verletzung der Immunität kann die Entwicklung der Krankheit auslösen.

Komplikationen

Unter den möglichen Komplikationen Arthritis, Depression, verursacht durch niedrigen Selbstwertgefühl.

Prävention von Psoriasis

Prävention von Psoriasis

Krankheiten zu verhindern ist unmöglich, aber es gibt Techniken, die es ermöglichen, Schwächen die Symptome von Psoriasis und reduzieren die Anzahl der Exazerbationen. Sie schützen die Haut vor dem Austrocknen, vermeiden Sie einen längeren Aufenthalt in der Sonne, versuchen, nicht zu Verletzungen der Haut. Vermeiden Sie Stresssituationen, Infektionen, Einnahme von Medikamenten, die die Symptome der Psoriasis (Z. B. β-Blocker, Lithium), aufhören zu Rauchen, Alkoholkonsum einschränken. Und denken Sie daran, dass die Behandlung der Psoriasis sollte Profis überlassen werden. Psoriasis-Behandlung zu Hause und jede Art von Selbstmedikation dieser Krankheit sind nicht zulässig.

24.08.2018